Fotografie-Ideen, um wie Profis auszusehen

Fotografie ist eine visuelle Kunst. Kreative Fotografieideen sind in der Hochzeitsfotografie wichtig. Das Fotografieren an einem Hochzeitsort ist eine Herausforderung, da sich die Aktivitäten und Lichtverhältnisse dort von Sekunde zu Sekunde ändern. Hier sind einige grundlegende Fotografie-Ideen für einen Anfängerfotografen.

Vorbereitung

Die Vorbereitung von mindestens einem Monat zuvor gibt Ihnen großartige Ideen für die Fotografie. Das Paar kennenzulernen ist gut, um ihre Ansichten über ihr Hochzeitsfotoalbum zu verstehen. Stellen Sie Fragen wie, wo ist der Veranstaltungsort? Wie viele Gäste werden erwartet? Wie viele Fotografen werden für die Zeremonie eingestellt? Dies hilft Ihnen bei der Planung großartiger Aufnahmen.

Negativen Raum verwenden

Der negative Raum kann dazu dienen, den positiven Raum zu definieren, indem zusätzliche Details bereitgestellt werden. Beispielsweise kann ein Foto einen Teil einer Brücke zeigen. Es gibt jedoch möglicherweise nur wenige Details, die Hinweise darauf geben, wo sich die Brücke befindet. Ist es in einem überfüllten Stadtpark oder in einem Wald? Wir können nicht aus der Nahaufnahme erkennen. Wenn der Fotograf einen Teil der Landschaft zeigen würde, würde dies einen negativen Raum schaffen, der sicherlich dazu beitragen würde, den positiven Raum viel besser zu definieren. Infolgedessen würde das Bild verbessert.

Fotografie-Kit

Jetzt haben Sie einige Ideen für die Fotografie und es ist Zeit, Ihre Werkzeuge für die Fotografie zu organisieren. Stellen Sie sicher, dass Sie Kamera, Stativ, Objektive, Speicherkarte und tragbares Laufwerk aufbewahrt haben. Verpassen Sie nicht, einen Assistenten zum Hochzeitsort mitzunehmen. Sei es Ihr Freund oder Kollege, ein Assistent kann Ihnen helfen, die Dinge am Veranstaltungsort zu arrangieren und Ihren Stress zu teilen.

Beleuchtungseinstellung

Lernen Sie einige grundlegende Lichteinstellungen für verschiedene Arten von Fotos. Licht ist ein wesentlicher Bestandteil eines Bildes. Sie sollten wissen, wo und wie Sie die Kamera in Bezug auf die aktuelle Lichtquelle positionieren müssen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Ihre Kamera verfügt außerdem über einige erweiterte Funktionen und Lichteinstellungen, mit denen Sie Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen aufnehmen können.

Ehrliche Fotos

Finden Sie heraus, ob sie alle offenen Fotos oder alle posierten Fotos wollen oder welche Art von Mischung aus beiden. Wollen sie nach der Hochzeit an einen bestimmten Ort gehen, um Fotos von sich selbst und der Hochzeitsfeier zu machen, oder nehmen Sie sie einfach in der Kirche oder in der Empfangshalle mit. Halten Sie einige Vorschläge mit Fotos bereit, damit die Standorte Fotos machen können, wenn sie dies möchten.

Denken Sie daran, viele, viele und viele Aufnahmen zu machen. Es gibt wirklich keine Möglichkeit, eine Hochzeit zu überschießen. Je abwechslungsreicher die Aufnahmen, desto besser. Das einzige, was Sie NICHT tun möchten, ist das Unterschießen. Wenn alles gut läuft, halten Sie sich mit Ihrer Fotoliste auf dem Laufenden, und es gibt etwas mehr Zeit. Vielleicht möchten Sie einige kreative Aufnahmen machen. Lassen Sie den Bräutigam die Braut auf eine Schaukel schieben oder erschießen Sie sie beim Verstecken um einen Baum.

Setzen Sie sie möglicherweise als den Punkt des Interesses in einer Landschaftsaufnahme ein, wenn die Landschaft dies zulässt. Versuchen Sie es mit verschiedenen Kamerawinkeln, wie Sie es bei jeder Porträtaufnahme tun würden. Verspielte und künstlerische Fotografien können den Unterschied zwischen einem herausragenden und einem langweiligen Hochzeitsalbum ausmachen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *